Cavò

Anti-Diebstahl-System mit Wellen-Technologie

Das sichere Haus heute

Nach Ihren Notwendigkeiten und Ihrem Lebensstil dynamisch, modular und individuell gestaltbar: Das Einbruchssicherheitssystem Invent Cavò.

Immer bereit, jede Ecke Ihres Hauses zu überwachen. Eine diversifizierte Lösungspalette, die neben Anti-Diebstahl-Zentrale, Sirene und Fernsteuerung die ausgefeilteste Erkennungstechnologie umfasst.

Nur eine Berührung, um die Sicherheitsbedingungen zu schaffen, die Sie sich wünschen. Das Einbruchssicherheitssystem wird auf Basis der erforderlichen Konfiguration für den gesamten Bereich, für die Begrenzungslinie oder nach Zonen aktiviert. Es besteht die Möglichkeit, alle Erfordernisse auf einen einzigen Befehl zu kondensieren, der per Fernsteuerung ausgelöst wird.

Entdecken Sie das neue Alarmsystem Invent Cavò.

Zwei Anti-Diebstahl-Technologien in einem

Die Anti-Diebstahl-Zentrale Cavò von Invent ist das Beste, was die elektronische High Tech heute bieten kann. Die Verwendung von Mikroprozessoren der letzten Generation stellt die Zentrale Cavò an die Marktspitzenposition. Das Sicherheitssystem verbindet zwei Technologien miteinander: Die Wellen- und die Hochfrequenz-Technologie. Die in geeigneter Weise kalibrierte Wellen-Technologie erlaubt die Erhebung der Vibrationen, der Druckvariationen und der Geräusche im gesicherten Umfeld. Die Hochfrequenz-Technologie ermöglicht die Erhebung eventueller Alarme, die durch geeignete drahtlose Sensoren ausgelöst wurden, die mit der Zentrale über ein Funksignal verbunden sind, das auf einer bestimmten Wellenfrequenz arbeitet. Die Zentrale ist (im Kit Ècomodo Platinum) mit einer dreibandigen GSM-Modemkarte ausgestattet, die das Modul für Sprachsynthese und DTMF-Ton-Wahlverfahren für mögliche Fernbedienungen (RTC) einbindet.

Die Zentrale

Die Alarmzentrale verwaltet insgesamt 128 folgendermaßen unterteilte Bereiche:

124 Dual-Frequenz-Funkzonen (in Reihen umwandelbar),

3 ausgewogene Reihenzonen sowie eine dem Wellensensor gewidmete Zone

Die Tamper- (Anti-Manipulations-)Funktion ist sowohl in Reihe auf dedizierten Klemmen als auch funkgesteuert für jeden einzelnen im System gespeicherten Sensor. Die Zentrale ist dazu in der Lage, außerdem bis zu 32 Doppelfrequenz-Funksteuerungen mit jeweils 5 Kanälen zu speichern und zu verwalten, die für die Aktivierung und Deaktivierung des Systems und die Ausführung anderer Funktionen oder in der Zentrale programmierbarer Befehle notwendig sind. Die Zentrale kann in 4 vollkommen konfigurierbare Sektoren unterteilt werden, um zu ermöglichen, das System in Teilen einzusetzen. Die Zentrale ist mit einem programmierbaren Schutzsystem gegen Verschleierungsversuche des Funksystems ausgestattet. Ein elektrischer Ausgang kann aktiviert werden, wenn sich eine der zwei oder alle beide Funkfrequenzen durch einen Radioträger über die vorbestimmte Zeit hinaus als verschleiert erweisen. Die Zentrale ist mit einer auf der Platine eingebauten Sirene ausgerüstet, die einen hocheffizienten piezoelektrischen Wandler einsetzt. Die Zentrale kann mit einer dreibandigen GSM-Modemkarte ausgestattet werden, die das Modul für Sprachsynthese und DTMF-Ton-Wahlverfahren für mögliche Fernbedienungen (RTC) einbindet. Dieses Modul kann bis zu 8 Telefonnummern, bis zu 9 unterschiedliche Sprachnachrichten und bis zu 8 individuell gestaltete SMS-Nachrichten speichern.

Die Cavò Invent-Bauteile

Über Funk selbst versorgte Sirene

Die selbst versorgte Sirene besitzt ein besonders hell leuchtendes LED-Blinklicht und wird durch einen doppelten Tamper-REED-Kreislauf gegen die Entfernung der Abdeckung und gegen die Abnahme von der Wand geschützt. Die Sirene kann von der Zentrale die Steuersignale für die Aktivierung und Deaktivierung des Alarms erhalten und deren Status anzeigen.

Sender für magnetische Kontakte

Der Sender für magnetische Kontakte ist ein Funksender für Alarmsignale, die durch magnetische Kontakte erstellt werden. Je nach den jeweiligen Erfordernissen kann man entweder nur einen auf der Klemme oder dem REED-Schalter auf der Platine vorhandenen magnetischen Kontakt oder beide aktivieren. Die Übertragung erfolgt sowohl bei der Öffnung als auch bei der Schließung eines Kontakts und enthält die Statusinformation (offen/geschlossen). Verfügt über einen Mikroschalter für die nicht autorisierte Öffnungsmeldung. Überträgt außerdem alle 50 Minuten ein Überwachungssignal.

Sender für magnetische Kontakte

Der Sender für magnetische Kontakte ist ein Funksender für Alarmsignale, die durch magnetische Kontakte erstellt werden. Je nach den jeweiligen Erfordernissen kann man entweder nur einen auf der Klemme oder dem REED-Schalter auf der Platine vorhandenen magnetischen Kontakt oder beide aktivieren. Die Übertragung erfolgt sowohl bei der Öffnung als auch bei der Schließung eines Kontakts und enthält die Statusinformation (offen/geschlossen). Verfügt über einen Mikroschalter für die nicht autorisierte Öffnungsmeldung. Überträgt außerdem alle 50 Minuten ein Überwachungssignal.

Funk-Infrarot-Sender

Der passive Infrarot-Sensor ist mit einem Funkübertragungsmodul versehen, das von einer 9 V-Batterie gespeist wird. Die Erhebungssektion verwendet einen piezoelektrischen doppelelementigen Sensor, der mit einer Fresnel-Linse verbunden ist. Die Hülle ist staub- und lüftungssicher. Erhebungsradius bis zu 30 Metern.

Zweikanal-Funkfernverbindung

Mit einer Zweikanal-Funkverbindung kann man den damit verbundenen Service aktivieren. In Verbindung mit der Zentrale aktiviert sie den Status Ein- und Ausgeschaltet. Es besteht die Möglichkeit, die Funkverbindung mit der Anti-Panik- bzw. Antiaggressionsfunktion oder der Gesundheitsnotfall-Funktion zu programmieren, welche die Sirene und/oder den Telefonwähler aktiviert.

Zweikanal-Funkfernverbindung

Mit einer Zweikanal-Funkverbindung kann man den damit verbundenen Service aktivieren. In Verbindung mit der Zentrale aktiviert sie den Status Ein- und Ausgeschaltet. Es besteht die Möglichkeit, die Funkverbindung mit der Anti-Panik- bzw. Antiaggressionsfunktion oder der Gesundheitsnotfall-Funktion zu programmieren, welche die Sirene und/oder den Telefonwähler aktiviert.